Orangen-Sahne-Schnitten

Zutaten
4 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker + 4-5 EL + 2 TL Zucker
75 g Vorarlberger KuchenMehl

50 g Speisestärke (Maizena)
1 leicht gehäufter TL Backpulver
4-5 Orangen
1 Packung Dr. Oetker Aroma Finesse Orangenschale oder Zesten von einer Bio Orange
500 g + 250 g Schlagsahne
2 Packungen Sahnefestiger
1 TL gestr. klaren Tortenguss
Backpapier u. 1 kl. Gefrierbeutel
Zubereitung
Backblech ca. 35x40 cm mit Backpapier auslegen.
Eier trennen. Eiweiß, 3 EL kaltes Wasser und 1 Price Salz steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver daraufsieben und unterheben. Aufs Blech streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C) 10-12 Minuten backen. Ein Geschirrtuch mit 2 EL Zucker bestreuen. Biskuit daraufstürzen, das Papier sofort abziehen. Auskühlen lassen.
Orangen so schälen, dass die weiße Haut ganz entfernt wird. Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft dabei auffangen. Rest Saft aus den Trennhäuten drücken. Gesamten Orangensaft durchs Sieb gießen.
500 g Sahne steif schlagen, dabei 2-3 EL Zucker und 2 Sahnefestiger und 1 Pkg. Orangenschale von Dr. Oetker einrieseln lassen (oder Schalenzesten einer Bio Orange) und 4 EL Orangensaft darunterheben.
Den Biskuit quer halbieren, sodass 2 kleinere Platten entstehen. Orangenfilets auf einer Platte verteilen. Orangensahne daraufstreichen. Die 2. Biskuitplatte darauflegen.
250 g Sahne steif schlagen und dabei 1 TL Zucker einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel (gr. Stern oder Lochtülle) füllen. Dicht an dicht Sahnestreifen auf den Kuchen spritzen. Ca. 1 1/2 Std. kalt stellen.
Tortengusspulver und 1 TL Zucker im kleinen Topf mischen. 100 ml Orangensaft einrühren und unter rühren aufkochen. In den Gefrierbeutel füllen, unten eine kleine Spitze abschneiden. In feinen Streifen auf die Sahne spritzen. Mind. 30 Minuten kalt stellen.



Tipp
-
Mehlsorte 1
Vorarlberger Kuchenmehl
Mehlsorte 2
-
Mehlsorte 3
-
Link zum Video
-
Eingesendet von
josef macak
schenkendorfgasse 52/2
1210 wien
josef.macak@chello.at