Vorarlberger Mehl Griffig

Produktinfo:

 

Griffiges Weizenmehl erhält seinen Namen durch die etwas gröbere Struktur. Im Vergleich zu glattem Mehl nimmt es das Wasser spürbar langsamer auf. Köche sagen dazu "die Masse steift nach".

 

Mit diesen Qualitäten ist es bestens geeignet für Knödel, Speisen aus Topfenteig sowie Kuchen und Torten mit Biskuit- oder Sandmassen.

 

Die sorgfältig ausgewählten Rohstoffe, ausgereifte Mahlverfahren und strenge Qualitätsrichtlinien garantieren beste Back- und Kochergebnisse.

 

Mehltype: 480