Auslieferung

Der Mehltransport erfolgt heutzutage größtenteils in "Mehltankwagen". Das Mehl wird lose zum Bäcker oder Teigwarenhersteller transportiert und dort in dessen Mehlsilo geblasen.

 

Daneben wird das Mehl in Säcken zu 30 kg an die Bäcker bzw. in Kilopackungen an den Handel geliefert.

 

Die "Vorarlberger Mühle" verfügt über 2 eigene LKWs zum Transport von Losemehl sowie einen eigenen LKW für Transporte von Sackmehl bzw. Haushaltsmehl. Darüber hinaus - insbesonders für den Transport zu Kunden außerhalb unserer Landesgrenze - werden Frächter beauftragt.